BUDDY + BAILEY | *15.04.2018 | leichte Ataxie

BUDDY + BAILEY | *15.04.2018 | leichte Ataxie

Beitragvon Hexenmieze » Di Okt 09, 2018 7:29 am

Das sind Buddy und Bailey.

Bild

Buddy und sein Bruder Bailey waren in einem Karton vor den Eingang einer Polizeistation abgestellt worden. Diese brachten die Kleinen gleich in das Tierheim Orihuela aber leider brach bei ihnen wenige Tage danach die Katzenseuche aus. Fast immer endet diese furchtbare Erkrankung bei den Katzenkindern tödlich. Aber Bailey und Buddy haben es geschafft - sie haben überlebt! Sie hatten einen starken Überlebenswillen. Aber leider ist als Resultat der Krankheit eine leichte Ataxie zurückgeblieben. Man erkennt es, wenn sie laufen, sie schwanken mit ihren Hinterbeinen. Sie haben keine Schmerzen und es ist auch keine weitere Behandlung nötig. Es ist eine Behinderung, mit der die Jungs gut klarkommen. Sobald sie mehr Muskulatur aufgebaut haben, können sie sicher auch etwas klettern und rennen. Beide sind aber richtig lustig und verspielt.

Bild
Bild

Buddy und Bailey sind nicht sehr selbstsicher. Sie sollten also auf keinen Fall zu Katzen dazu kommen, die dominant sind. Bailey ist noch etwas sicherer als Buddy, aber beide brauchen ein Zuhause, wo man ihnen Zeit und Geduld gibt, bis sie sich akklimatisiert haben. Ihre Betreuerin kann beide knuddeln und mit ihnen schmusen, sie schnurren was das Zeug hält. Buddy und Bailey haben also die besten Voraussetzungen um süße Schmusekatzen zu werden. Beide Jungs sind zauberhaft und sehr friedliebend.

Bild
Bild

Wir wollen die beiden auf keinen Fall trennen . Daher werden sie nur zusammen vermittelt werden.

Das richtige Zuhause für die beiden wäre eine eher ruhige Familie, evtl. mit größeren Kindern und wir denken, dass es auch mit katzenfreundlichen Hunden gut klappen wird. Auf keinen Fall werden wir sie als Einzelkatzen vermitteln. Bailey und Buddy sollen zusammen bleiben.

Bild

Aufgrund ihrer Ataxie wäre ein eingezäunter Garten am sichersten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Beide werden FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und auch kastriert abgegeben. Derzeit befinden sich beide Kater noch in Orihuela. Sie werden nach positiver Vorkontrolle gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr (185 Euro) abgegeben.

Du kannst dir vorstellen, den beiden anhänglichen Katern ein Zuhause zu geben oder hast noch Fragen?

Dann melde dich doch bei der

Tierhilfe Anubis e.V.
Canan Yeni
E-Mail: tierhilfe-anubis@cananyeni.de

Du kannst den Beiden kein Zuhause geben, möchtest Buddy und Bailey aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf die beiden Kater aufmerksam werden. Dafür im Voraus besten Dank!
Liebe Grüße Anika mit Hexe, Emma, Mauri, Betsy, Romy, Oskar, den Wassertieren und Fanny (+23.03.2016) im Herzen.
Bild
Benutzeravatar
Hexenmieze
Moderator
 
Beiträge: 1002
Registriert: Do Jun 16, 2011 11:51 am
Wohnort: Mittelfranken

Zurück zu Ataxiekatzen-Notfellchen sucht Dosi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron