Wackelpeter | *Mai 2016 | mittlere Ataxie

Wackelpeter | *Mai 2016 | mittlere Ataxie

Beitragvon Hexenmieze » Do Apr 06, 2017 9:59 am

Der nicht mehr ganz so kleine Wackelpeter hat schon einiges hinter sich. Als Kind einer Hofkatze erkrankte er schon mit wenigen Wochen schwer an Katzenschnupfen und wurde zudem noch von einer weiteren Mutterkatze mit der Kralle verletzt, sodass sich ein Abszess an seiner Seite bildete, der mehrfach geöffnet wurde. Zunächst nahm man an sein wackliger Gang käme von der Beule an seiner Seite, es stellte sich jedoch heraus, dass Wackelpeter eine Ataxie entwickelt hat. Zudem ist eines seiner Augen durch den Schnupfen geschädigt und wurde bereits operiert. Ansonsten ist er gesund und benötigt derzeit auch keine Medikamente.

Bild

Die Ataxie ist bei ihm mittelmäßig ausgeprägt. Er läuft wie ein Traber und wenn er rennt, dann eher im Zickzack. Springen kann Wackelpeter nicht, jedoch gut klettern. Man muss allerdings aufpassen, dass er beim Abstieg nicht abstürzt. Gefahrenstellen müssten daher im neuen Zuhause gegebenenfalls gesichert werden.

Hier könnt ihr euch Wackelpeter in Bewegung ansehen:

https://youtu.be/KW_pgpWEffE

Jeder der den lebensfrohen Kater einmal live erlebt hat, verliebt sich auf Anhieb in ihn. Er ist superverschmust, fordert seine Streicheleinheiten ein und zaubert Lächeln auf traurige Gesichter. Ein wahrer Sonnenschein, der fröhlich, selbstbewusst, aber leider auch etwas unbedarft durchs Leben wackelt und vor nichts Angst hat. Derzeit lebt Wackelpeter mit 13 anderen Katzen auf einer Pflegestelle und genießt dort ungesicherten Freigang in einer verkehrsberuhigten Zone. Ein gefährliches Leben für einen Kater, der vor nichts Angst hat und Gefahren nicht als solche erkennt.

In seinem neuen Zuhause sollte daher am besten ein gesicherter Garten vorhanden sein, in dem er im Zickzack springen und Schmetterlinge und Vögel jagen kann. Etwas, dass er in reiner Wohnungshaltung sicherlich vermissen würde. Zusätzlich sollte dort ein passender Katerkumpel zum Raufen und Spielen auf ihn warten.

Wackelpeter sucht bereits zum zweiten Mal sein Zuhause. Und dieses Mal für immer. Einmal war er bereits vermittelt, jedoch fürchteten sich Katze und Hund im neuen Zuhause vor ihm, so dass er wieder ausziehen musste. Er ist kastriert, gechippt, geimpft und lebt derzeit in Uelzen.
Du kannst dir vorstellen dem traumhaften Tiger ein Zuhause zu geben und ihn so zu nehmen wie er ist und das ein Katzenleben lang?
Du bist bereit Gefahrenstellen ggf. zu sichern, damit sich Wackelpeter nicht verletzen kann?
Du hast im Idealfall einen gesicherten Garten, in dem Wackelpeter nach wie vor seine Freiheit genießen kann?
Bei dir wartet bereits ein passender Katerkumpel auf den lebensfrohen Tiger?
Prima. Dann melde dich beim

Erika Herkt-Skupin
Tel: 0581-70508 oder 0173-8183678
E-Mail:  webmaster@honeytree.de

Du kannst Wackelpeter kein Zuhause geben, möchtest dem süßen Tiger aber trotzdem helfen? Dann teile doch dieses Gesuch, damit so viele Menschen wie möglich auf den Sonnenschein aufmerksam werden. Irgendwo wartet sein perfektes Zuhause, wir müssen es nur finden. Dafür im Voraus besten Dank!

 
Liebe Grüße Anika mit Hexe, Emma, Mauri, Betsy, Romy, Oskar, den Wassertieren und Fanny (+23.03.2016) im Herzen.
Bild
Benutzeravatar
Hexenmieze
Moderator
 
Beiträge: 980
Registriert: Do Jun 16, 2011 11:51 am
Wohnort: Mittelfranken

Zurück zu Ataxiekatzen-Notfellchen sucht Dosi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast