Die Messikatzenbande [Tiger Stolchi Püpi Lilly] Inzuchtfall

Re: Die Messibande, oder ein furchtbarer Inzuchtfall

Beitragvon Mannix » Do Okt 03, 2013 7:23 pm

Hallo,

Püppi will den ganzen Tag beschmust werden


Muss wohl alles aufsagen, was sie nie oder kaum bekommen hat.


und Lili spielt mit den jungen Katzen der Pflegestelle.


Find ich süß. :herzkatze:

Dass sie jetzt erst mal das Alltagsleben kennenlernen und daran Freude finden, ist sehr rührend. Hoffentlich finden sich bald die richtigen Zuhause für immer.


Kann ich nur zustimmen! :top: Wobei für die wahrscheinlich schon das TH eine Befreiung ist. :) Und wenn sie ein richtiges Zuhause finden, werden sie wohl im 7. Himmel schweben.

LG, Manuela
- Minka I. *1991 +1992 (Nierenversagen)
- Minka II *1992 verm. Sommer 1994
- Schecki *1994 verm. Aug. 1997
- Prinzess *1994 +2003 (Autounfall)
- Sissi *1994 +13.02.2012 (Tumor)
- Kami *Herbst 2011 +27.08.2014 (Status epilepticus)
- Sina *10/2014
- Toffifee *04/2016
Benutzeravatar
Mannix
Aufsteiger
 
Beiträge: 495
Registriert: Fr Nov 16, 2012 8:39 pm

Re: Die Messibande, oder ein furchtbarer Inzuchtfall

Beitragvon Eddalotte » Fr Okt 04, 2013 11:15 am

Bild

Gismo in der Wohnung eine Woche bevor sie dort rausgeholt wurden.


Bild

Strolchi

Bild

Gismo

Und die beiden in der neuen Pflegestelle. Tiger ist leider total scheu und versteckt sich viel :( Aber auch er wird hoffentlich bald auftauen :)
Stolchi und Tiger hängen sehr aneinander!

Bild

Bild

Gismo und Strolchi erkunden ihr Reich :)
Eddalotte
Aufsteiger
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi Sep 18, 2013 8:15 pm
Wohnort: Osnabrück

Re: Die Messibande, oder ein furchtbarer Inzuchtfall

Beitragvon Eddalotte » Fr Okt 04, 2013 11:21 am

Dass sie jetzt erst mal das Alltagsleben kennenlernen und daran Freude finden, ist sehr rührend. Hoffentlich finden sich bald die richtigen Zuhause für immer.


Kann ich nur zustimmen! :top: Wobei für die wahrscheinlich schon das TH eine Befreiung ist. :) Und wenn sie ein richtiges Zuhause finden, werden sie wohl im 7. Himmel schweben.


Zum Glück sind die fünf ja nicht in einem Tierheim sondern auf zwei Pflegestellen. Püpi und Lili mit vier anderen Katzen zusammen und Strolchi, Tiger und Gismo sind die einzigen Tiere auf ihrer Pflegestelle und werden dort von einer Freundin von mir umsorgt :)
So werden sie sicher schnell auftauen und glückliche Kater.
Eddalotte
Aufsteiger
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi Sep 18, 2013 8:15 pm
Wohnort: Osnabrück

Re: Die Messibande, oder ein furchtbarer Inzuchtfall

Beitragvon Eddalotte » Fr Okt 04, 2013 12:43 pm

Bild


Hab noch Bild der beiden in ihrem alten Zuhause.

Hoffe echt das sie schnell ein neues Zuhause finden :) :) :) :) :) :)
Eddalotte
Aufsteiger
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi Sep 18, 2013 8:15 pm
Wohnort: Osnabrück

Re: Die Messibande, oder ein furchtbarer Inzuchtfall

Beitragvon Eddalotte » Do Okt 24, 2013 8:38 am

Hallo,

Es gibt traurige Neuigkeiten. Tiger und Strolchi sind im Katzenhaus gelandet. Sie haben so viel in der Pflegestelle zerstört und mit Urin markiert das es nicht mehr tragbar war. Nun ist Gismo alleine und die beiden scheuen sitzen im Katzenhaus. :( meine Freundin war so traurig das sie die drei trennen musste. Sie meint Strolchi und Tiger hängen sehr aneinander.

Ich werde die beiden spätestens Samstag sehen. Hoffe ihnen geht es dann gut :).

Lg
Eddalotte
Aufsteiger
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi Sep 18, 2013 8:15 pm
Wohnort: Osnabrück

Re: Die Messibande, oder ein furchtbarer Inzuchtfall

Beitragvon Grisu » Do Okt 24, 2013 10:26 am

Eddalotte hat geschrieben:Hallo,

Es gibt traurige Neuigkeiten. Tiger und Strolchi sind im Katzenhaus gelandet. Sie haben so viel in der Pflegestelle zerstört und mit Urin markiert das es nicht mehr tragbar war. Nun ist Gismo alleine und die beiden scheuen sitzen im Katzenhaus. :( meine Freundin war so traurig das sie die drei trennen musste. Sie meint Strolchi und Tiger hängen sehr aneinander.

Ich werde die beiden spätestens Samstag sehen. Hoffe ihnen geht es dann gut :).

Lg


Ach herrje die armen Mäuse :shok: Warum nur haben es manche Tiere einfach besonders schwer im Leben :sad:
Viele Grüße
__________
Sabine
Grisu
Profi
 
Beiträge: 3138
Registriert: Mi Nov 10, 2010 11:22 am

Re: Die Messibande, oder ein furchtbarer Inzuchtfall

Beitragvon Katzenfreundin » Do Okt 24, 2013 2:25 pm

Oh je, die armen Tiere, noch eine Übergangsveränderung. Sind sie denn im Katzenhaus jetzt stubenrein? Sie haben viel zerstört? :kopfkratz:
Wirklich oder nur von der alten PS empfunden?
Benutzeravatar
Katzenfreundin
Semiprofi
 
Beiträge: 1290
Registriert: Mo Jun 10, 2013 9:47 am
Wohnort: NRW

Re: Die Messibande, oder ein furchtbarer Inzuchtfall

Beitragvon Eddalotte » Do Okt 24, 2013 2:45 pm

Naja viel ist relativ. Sie haben jeden Tag die Schränke ausgeräumt, haben einmal das Waschmittel zerbissen, haben eine Lichterkette kaputt gemacht. Haben alle Schuhe durch die Gegend geworfen aber das Hauptproblem war das markieren aller Möbel. Das wurde meiner Freundin einfach zu viel und das verstehe ich auch. Sie sind ja erst seit gestern da, werde es spätestens Sa erfahren.

Lg
Edda
Eddalotte
Aufsteiger
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi Sep 18, 2013 8:15 pm
Wohnort: Osnabrück

Re: Die Messibande, oder ein furchtbarer Inzuchtfall

Beitragvon 10-er-Bande » Do Okt 24, 2013 6:11 pm

Waschmittel schmeckt doch nicht.... das werden sie kapiert haben :mrgreen:

Die Beschreibung der Zerstörung erinnert mich ziemlich an die Baby-Zeit meiner Tochter und den Zustand, den wir hier mit 3 Kitten momentan haben (das Kabel der Rolladen-Fühler hat ´s erwischt, watt hängt der auch so da rum?????) .

Gehört zur Entwicklung und außerdem: pffff....wenn einem langweilig ist :zunge:

Das Markieren würde mich auch längerfristig an meine Grenze bringen......... aber die Frage: was steckte dahinter, finde ich viel wichtiger........

Katzen machen das ja nu nicht, weil sie einen ärgern wollen...... wäre vielleicht für künftige Besitzer gut zu wissen, falls rausfindbar, was das Problem war......

Wenn die beiden so aneinander hängen, warum ist denn der 3. nicht mit; dann hätten die Katzen sich doch noch wenigstens, oder?

Ratlose Grüße
Ilka

& ihre Rasselbande mit Flora im Herzen

bilder-hochladen.net/files/l4yx-2l-5422-jpg.html]Bild[/url]
Benutzeravatar
10-er-Bande
Moderator
 
Beiträge: 2020
Registriert: So Sep 22, 2013 7:14 pm
Wohnort: Rheinland

Re: Die Messibande, oder ein furchtbarer Inzuchtfall

Beitragvon lillymaus » Do Okt 24, 2013 6:43 pm

Hallo Zusammen,

sind die Kater in diesem Messihaushalt geboren? Und vermutlich wurden sie dort ja auch nicht kastriert? Dann würde es mich nicht wundern das sie ein Verhalten was sie dort immer praktizieren konnten nicht urplötzlich aufhören. Ist natürlich dann auch nicht einfach sowas wieder raus zubekommen und die Wenigsten nehmen markierende Tiere auf... traurig... sowas macht es noch schwerer ein Zuhause für sie zu finden. Aber vielleicht findet sich ja ein Weg. Die Zerstörungen finde ich jetzt auch nicht so unnormal und - wie gesagt - sie werden es aus dieser "Bude" nicht anders gewöhnt sein, evtl. mußten sie auch mal hungern und gehen deshalb an Verpackungen? Sie konnten ja nicht ahnen das Waschmittel nicht schmeckt.
Grüße von Sandra mit Sunny, Milano, Inaki, Nico, Jasmina, Mia, Lilly, Shayani, Oskar und Sternenkind Cio im Herzen
Benutzeravatar
lillymaus
Moderator
 
Beiträge: 3927
Registriert: Di Sep 07, 2010 8:18 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Vermittlung anderer Tiere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste